PHYSIOTHERAPIE

Die Rehabilitation nach Unfall, Operation oder muskulären Dysbalancen die zu Schmerzen oder Einschränkungen führen, ist die Physiotherapie, die beste Wahl.

Die Physiotherapie besteht aus der Wiederherstellung einer oder mehrerer Funktionen des Organismus, die ganz oder teilweise von einer Krankheit oder Unfall betroffen sind. Nach dem genauen physiotherapeutischen Befund planen wird gemeinsam mit dem Patienten den therapeutischen Ablauf. Unsere Aufgabe ist es die bestmögliche Wiederherstellung und Erhaltung der Bewegungsfreiheit herzustellen.

MANUELLE PHYSIOTHERAPIE

Die manuelle Therapie behandelt Funktionsstörungen des Bewegungsapparates – Muskeln und Gelenke sowie deren Zusammenspiel stehen im Mittelpunkt. Mit speziellen Handgriffen und Techniken der Physiotherapeuten lässt sich die Beweglichkeit steigern und die Schmerzen lindern.

ERGOTHERAPIE

Die Ergotherapie geht davon aus, dass die Bewegung ein menschliches Gesundheitsbedürfnis ist und das gezielt und individuell eingesetzte Tätigkeit gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung hat.

Ergotherapeuten begleiten und unterstützen Menschen jedes Alters, die in ihrer alltäglichen Fähigkeit eingeschränkt sind oder die Fähigkeiten erweitern möchten. Ursachen können Unfälle, Krankheiten oder Entwicklungsstörungen sein. Die Ergotherapie bietet in folgenden Bereichen ein umfangreiches Training, um den individuellen Bedürfnissen der/die jeweilige Patientin/Patienten gerecht zu werden:

PRÄVENTIONSTHERAPIE

Unter Präventionsbehandlungen versteht man vorbeugende Behandlungen. Wir unterscheiden Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention. Auch wenn bereits Schäden entstanden sind, ist eine Vorbeugung möglich, insbesondere zur Vermeidung von weiteren Verschleißerscheinungen und Fortschreiten der Erkrankung.

PHYSIOTHERAPEUTISCHE & WISSENSCHAFTLICHE BETREUUNG

Im Laufe des Lebens kommt es zu Veränderungen des Bewegungsapparates kommen. Diese Veränderungen können sich durch Einschränkung, Beschwerden bis hin zum Verlust von Funktionen führen. Für eine erfolgreiche Therapie wird individuell ein Konzept aus Orthopädie, Physiotherapie und Sportwissenschaft zusammengestellt.

Training und Gesundheit. Sie vereint das Wissen von Trainingslehre, Physiologie, Anatomie, Pädagogik sowie Psychologie und soll helfen, durch gezieltes Training und Bewegung, das Wohlbefinden und Selbstvertrauen zu steigern, sowie die allgemeine Gesundheit zu fördern. Regelmäßige Bewegung senkt nachweislich das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, Osteoporose und sogar Formen von Krebs zu erkranken.

Abgesehen davon kann Sport und Bewegung auch positive Effekte auf die Psyche haben. Symptome depressiver Verstimmung können gesenkt werden, das Körpergefühl und das Bewusstsein für den eigenen Körper können durch verschiedene Übungen gesteigert und somit kann ein positives Körperbild geformt werden. Gerade für Kinder und Jugendliche, die noch im Wachstum sind und die durch den heutigen Lebensstil und die Mediatisierung sich oft viel zu wenig bewegen, empfiehlt es sich, zusätzliche Bewegungsangebote zu nutzen. Nach einem Erstgespräch, in dem die Problemstellung sowie Ziele erörtert werden, kann mit dem individuellen Training, der Beratung oder beidem begonnen werden.

Mit Spartamedic werden sie unterschiedliche Muskelgruppen, insbesondere aber die Rumpfmuskulatur (wie Bauch, Rücken, Schulterpartie) nach Steuerung mit Laktat und Glukose Werten trainieren. Zusätzlich verbessern sie ihr Balancegefühl und die Koordination, sowie ihre Kraft, Stabilität- und Reaktionsfähigkeit.

Scroll to Top